Close

Comeback der Schneekönigin

Nach genau einem Jahr fanden in der Woche vor den Semesterferien, Freitag, 24.1.2020 um 18:00 und Samstag, 25.1.2020 um 16:00 die öffentlichen Aufführungen der Schneekönigin im Pfarrzentrum statt, am Mo, 26.1. und Di, 27.1. um 9:00 die beiden Schulaufführungen. Diesmal hatte uns Musikschuldirektor Alexander Blach noch vier Songs komponiert: das Rosenlied der kleinen Gerda, das Lied der Lappin und der Finnin und den Schneeköniginsong.

Zu den 72 Schulspielern der VS und NMS kamen deshalb noch vier SchülerInnen der Musicalakademie dazu, die Alexander Blachs Lieder sangen, aber auch Kathi Huber, Schulspielerin der NMS Withalmstraße, meisterte den Song der Schneekönigin. Alle kleinen und großen SchauspielerInnen von der 1. bis zur 4. Klasse begeisterten das Publikum. Die Darstellerinnen und Darsteller der Hauptrollen wie Kleine Gerda (Lea Kugler aus der 2a der NMS Kirchenplatz) und jene der NMS Withalmstraße wie Adrian Widhalm (1a) als Kleiner Kay, Tamia Wiesinger(1a) als Frau Gärtnerin, Johannes Köstler(3b) als Rabe Alfons, Lukas Unger (1a) als Haushummel, Hannah Kranzl (4a) und Kathi Huber (4a) als Große Gerda, Nico Hensel(3a) als Zauberer und Mertcan Uyar (4b) als Kobold, Agnes Wernhart (2a) als Räubermutter und Andrea Köstler (2a) wie Pia Klauda (1a) als Räubertochter versetzten sich großartig in ihre Rolle. Aber auch die Nebenrollen wie die Großmutter und die Winterkinder Passanten, Blumen, Tiere, Räuber, Prinz und Prinzessin der beiden NMS zeigten Bühnenpräsenz und trugen zum großen Erfolg unseres Stückes bei. Großen Applaus ernteten die TänzerInnen des Schneeflocken- und Koboldtanzes und eine ganz hervorragende Leistung zeigten die Schülerinnen der 4. Klasse, Lisa Haselböck, Karin Müllebner und Daphne Himmel bei ihrem Eiswächtertanz im Palast der Schneekönigin. In der Outback Dancecrew  erarbeiteten sie schon im Vorjahr die Choreographie, die sie auch heuer wieder zeigten.

Seit Herbst wurde geprobt und jetzt nach den Aufführungen werden die Schulspieler von ihrer Schulspiellehrerin Steffi Neid mit einer Filmnacht zur Schneekönigin in der Schule belohnt.

Steffi Neid